Aktuelles

Vier neue Nachwuchskräfte im i&M Bauzentrum Mies

02.08.2021

Im August 2021 starten unsere neuen Azubis Aylin Ölmez, Marvin Kunz, Philipp Himmelspach (jeweils Kaufmann/-frau für Groß-& Außenhandelsmanagement) und Angelina Jansen (Kauffrau im Einzelhandel) ihre berufliche Karriere.

Dass das Bauzentrum Mies für junge Menschen ein attraktiver Ausbildungsbetrieb und Arbeitsgeber ist, der den eigenen Nachwuchs nach erfolgreicher Ausbildung auch gerne selbst rekrutiert, hat sich in der Region bereits herumgesprochen. Aktuell bereichern zehn Auszubildende die regionalen Teams des i&M Bauzentrum Mies.

Wir wünschen den vier neuen Azubis einen guten und erfolgreichen Start in ihre berufliche Zukunft.


 

Vom Azubi zum Prokuristen und Teamleiter

01.08.2021

Im Jahr des 125-jährigen Firmenjubiläums des i&M Bauzentrum Mies können auch zwei echte „Eigengewächse“ ihr Arbeitsjubiläum feiern. Bis zum heutigen Tag und auch sicherlich darüber hinaus, sind der Prokurist Frank Hebisch und der Teamleiter Fliese Sascha Wächter dem Unternehmen, welches in den letzten vier Jahrzehnten von damals 30 auf nun 140 Mitarbeitende gewachsen ist, stets treu geblieben. Mit dem Unternehmen haben sich auch die beiden Jubilare entsprechend weiterentwickelt: Vom Auszubildenden im i&M Bauzentrum Mies hin zu kompetenten Ansprechpartnern in ihren Aufgabenbereichen. „Glücklicherweise haben wir viele „Eigengewächse“ und langjährige Mitarbeiter in unseren Reihen auf deren Erfahrungsschatz und Loyalität wir uns jederzeit verlassen können. Sie sind das Rückgrat unseres Unternehmens“. Dies hoben die Geschäftsführer des i&M Bauzentrum Mies, Michael Höfer und Uwe Steinebach, bei der Ehrung der Jubilare explizit hervor.

Flutkatastrophe 2021

28.07.2021

Unser Mitgefühl ist bei den vielen Betroffenen der Flutkatastrophe, die liebe Menschen verloren haben und vor dem Nichts stehen.

In den letzten Wochen haben wir die Anfragen zur Unterstützung im Krisengebiet unbürokratisch abgewickelt. So konnten wir bereits viele Hilfskräfte und Helfer*innen mit verschiedenen Gerätschaften, (Bau-)Materialien und weiteren Hilfsmitteln ausstatten.

Auch zukünftig möchten wir die Aufmerksamkeit nicht auf uns lenken, sondern auf die vielen von der Flutkatastrophe betroffenen Menschen und Familien im Krisengebiet. Deswegen werden wir auch weiterhin im Stillen helfen und unterstützen.

Kein Zutritt ohne FFP2 bzw. OP-Maske

Liebe Kundinnen und Kunden,

der Schutz unserer Mitarbeiter und Kunden hat für uns höchste Priorität. Wenn Sie im Besitz eines fachärztlichen Attests über eine chronische Erkrankung/Behinderung sind, welches Sie vom Tragen einer Mund- & Nasenbedeckung befreit, akzeptieren wir das Tragen eines großen, desinfizierten und transparenten Gesichtsvisieres.

Mit dem Betreten unserer Geschäftsräume erklären Sie sich damit einverstanden Ihr Attest unaufgefordert vorzulegen.

Alles Gute für Sie und Ihre Familien.

Bitte bleiben Sie gesund!

Gemeinsam gegen Corona – Es ist noch nicht vorbei!

Liebe Kundinnen und Kunden,

im Zuge der erhöhten Ansteckungsgefahr aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie, haben wir unsere Desinfektionsmaßnahmen von Theken, Türklinken und Toiletten erhöht. Außerdem haben wir einige Sicherheitsmaßnahmen zu Ihrem und unserem Schutz vorgenommen:

- Der Eintritt ist nur mit FFP2 bzw. OP-Maske gestattet

- Bitte halten Sie zu Personen einen Mindestabstand von 1,50 m

- Bitte zahlen Sie möglichst mit EC-Karte anstatt bar

- Husten und niesen Sie in die Armbeuge. Waschen Sie sich häufig und gründlich die Hände.

- Bitte möglichst Baustoffe per Telefon oder E-Mail vorbestellen*

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen! Wir alle sind auf unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Gesundheit angewiesen. Deswegen verhalten Sie sich bitte so, wie Sie es sich auch von anderen wünschen.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

 

*Die Kontaktdaten Ihres persönlichen Ansprechpartners finden Sie hier:

- Hachenburg

- Montabaur

- Ruppichteroth